Nutzungsbedingungen

 

§ 1 Geltungsbereich

I.

Für die Nutzung der Webseite hohenstein.glas.marketing gelten im Verhältnis zwischen dem Nutzer und dem Portalbetreiber Hohenstein Isolierglas GmbH  ausschließlich die folgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung des Glaskonfigurators und sämtlicher Angebote dieser Seite sind ausschließlich unter Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen zulässig.

 

II.

Die Nutzungsbedingungen können durch den Betreiber jederzeit geändert werden. Die jeweils aktuelle Fassung ist im Portal als „Nutzungsbedingungen“ abrufbar. Eine Nutzung wird jedoch nicht kostenpflichtig.

 

§ 2 Funktionsbeschreibung des Portals

 

I. Konfigurations – und Vermittlungsplattform

Beim Glasportal handelt es sich um eine Plattform, die dem Nutzer ermöglicht, Lösungen für die Gestaltung des Innenbereichs von Gebäuden mit Glasprodukten zu konfigurieren. Dafür wird ihm ein Onlinetool zur Verfügung gestellt, in welchem er nach seinen Anforderungen und unter Nutzung von eingestellten durch das Portal zur Verfügung gestellten Produkten die für ihn passende Konfiguration zusammenstellen und darstellen lassen kann. Bei der Gestaltung von Glas im Innenbereich handelt es sich regelmäßig um individuelle Lösungen, die im Hinblick auf Aufmaß und Einbau individuell gestaltet werden müssen.

Es handelt sich daher beim Portal nicht um einen Shop, so dass diese Konfiguration nicht online bestellbar ist. Vielmehr wird lediglich ein unverbindlicher (Material-)Preis genannt, der ohne Montage und Aufmaß berechnet ist, da ein Vertrag zwischen dem Nutzer und dem Portal nicht geschlossen wird.

 

II. Vermittlung an regionale Portalpartner

Stattdessen vermittelt das Glasportal den Nutzer nach dessen Wunsch an einen örtlichen Handwerksbetrieb, in dem diesem Handwerksbetrieb, der nach den Angaben des Nutzer nach örtlicher Nähe zugeordnet wird, nach entsprechender Bestätigung durch den Nutzer die Kontaktdaten und gewählte Konfiguration zur Verfügung gestellt werden. Der Handwerksbetrieb wird sich dann mit einem konkreten Angebot und Vorschlägen für Aufmaß und Montage direkt selbst an den Nutzer wenden.

 

Der Vorgang der Konfiguration ist im nachfolgenden § 3 beschrieben.

 

§ 3 Registrierung/Konfiguration

 

I. Registrierung

Sie müssen sich vor der Nutzung des Glasportals unter Angabe Ihres Namens sowie Ihrer Adresse zur örtlichen Zuordnung registrieren.

 

Mit der Registrierung stimmen Sie den Nutzungsbedingungen ausdrücklich zu. Ohne Angabe des vollständigen Namens, Wohnanschrift Telefonnummer und E-Mailadresse kann die Konfigurationsfunktion nicht genutzt werden.

 

II.   Datenschutz

Betreffend die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten verweisen wir ausdrücklich auf unsere Datenschutzerklärung.

 

Wir speichern Ihre eingegebenen persönlichen Daten und die auf Ihren Angaben beruhenden Konfigurationsdaten. Diese senden wir jedoch nach Durchführung der Konfiguration und der Bestätigung durch Sie zunächst lediglich an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Sie können dort die Angaben prüfen. Erst wenn Sie auf den in dieser E-Mail genannten Bestätigungslink klicken und uns damit nochmals ausdrücklich bestätigen, dass Sie mit der Datenweitergabe einverstanden sind, werden die Daten an einen geeigneten regionalen Handwerksbetrieb weitergeleitet, der sich auf Basis der von ihn gemachten Angaben und Konfigurationen mit ihm unmittelbar in Verbindung setzen wird, um die möglichen Gegner und Ausführungen des Auftrags zu prüfen und Ihnen ein konkretes Angebot auf Basis eines ggf. notwendigen Aufmaßes sowie unter Berücksichtigung notwendiger Montagearbeiten zu unterbreiten.

 

Der Nutzer wählt mit Eingabe seiner Daten, die zur späteren leichteren Nutzung gespeichert werden, selbst ein möglichst sicheres Passwort und stellt sicher, dass dieses nicht an Dritte weitergegeben wird. Ein sicheres Passwort sollte so gestaltet sein, dass es zumindest aus acht Zeichen, bestehend aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen, gewählt wird.

 

Die Nutzung beginnt mit dem Abschluss der Eingabe der Zugangsdaten. Es besteht kein Anspruch auf eine Registrierung oder Nutzung des Angebots. Wir sind als Portalbetreiber berechtigt, die Registrierung ohne Angabe von Gründen zu versagen oder nachträglich zu löschen.

 

Die dem Portal angeschlossenen regionalen Portalpartner sind im Rahmen ihrer Beteiligung an dem Portal verpflichtet, den Datenschutzbestimmungen unserer Datenschutzerklärung zuzustimmen und diese einzuhalten.

 

Weitere Einzelheiten zum Datenschutz bitten wir, der Datenschutzerklärung zu entnehmen, die unter „Datenschutzerklärung“ jederzeit einsehbar ist.

 

III.   Konfiguration

Nach erfolgter Registrierung kann der Nutzer anhand der vorhandenen Gestaltungsvorschläge nach seinen Wünschen eine Gestaltungslösung konfigurieren. Er kann diese frei gestalten und bei Fertigstellung als Wunschkonfiguration speichern. Dadurch kann er veranlassen, dass Ihm zur Überprüfung und Bestätigung seiner persönlichen Daten sowie der Wunschkonfiguration seine Angaben an die von ihm genannte Kontaktemail gesandt werden.

 

Die in den Konfigurationsergebnissen ggf. genannten Preise sind lediglich unverbindliche Preisempfehlungen ohne Aufmaß und Montage, jedoch einschließlich der voraussichtlichen Mehrwertsteuer und sollen ausschließlich der ungefähren Orientierung über die zu erwartenden Kosten diene. Die endgültige Preisgestaltung obliegt dem Nutzer und dem regionalen Portalpartner im Rahmen des Vertragsschlusses.

 

IV.   Bestätigung

Die an den Nutzer versandte Mail enthält einen Bestätigungs – und Aktivierungslink. Durch Anklicken dieses Links stimmt der Nutzer ausdrücklich dem Versand der individuellen Konfiguration und seiner Daten an den regionalen Portalpartner des Portalbetreibers zu. Diesem Portalpartner wird sodann die Konfiguration als unverbindliche Anfrage zugesandt. Nach Zugang der Mail wird sich der örtliche Portalpartner an den Kunden – im Erstkontakt regelmäßig per Email- wenden und die Vertragsdetails sowie die Fertigung eines notwendigen Aufmaßes klären.

 

Dem Nutzer wird gleichzeitig mitgeteilt, an welche Portalpartner seine Anfrage weitergeleitet wurde, damit er ggf. selbst unmittelbar Kontakt aufnehmen kann.

 

Der Nutzer bestellt demgemäß keine Ware über das Portal. Es wird kein verbindlicher oder mit Verpflichtungen versehener Vertrag zwischen dem Portal und dem Nutzer abgeschlossen.

 

Vielmehr vermittelt der Portalbetreiber unentgeltlich und unverbindlich lediglich den Kontakt zwischen dem Nutzer und den örtlichen Handwerksbetrieben. Diese sind selbst für den dann regelmäßig durch persönlichen Kontakt erfolgenden Vertragsschluss und die Auftragsabwicklung verantwortlich.

 

 

V.   Vertragsschluss zwischen Kunden und regionalem Portalpartner

Sodann kann zwischen dem Portalpartner und dem Nutzer als Kunden des regionalen Anbieters der individuelle Vertrag geschlossen und der Auftrag erledigt werden. An der Auftragserstellung, Auftragsvergabe und Auftragsdurchführung zwischen dem Kunden und dem Portalpartner ist der Portalbetreiber weder als Auftraggeber, noch als Auftragnehmer beteiligt, noch erhält er eine Vermittlungsgebühr.

 

VI.   Ausschluss von Haftung des Portalbetreibers für die Vertragspartner

Der Nutzer erkennt an, dass die Tätigkeit von Portalbetreiber auf eine Vermittlung der Daten der anfragenden Nutzer beschränkt ist. Insoweit übernimmt Portalbetreiber keine Garantie oder Zusagen betreffend die Vergabe oder Annahme von Aufträgen. Die Beauftragung obliegt ausschließlich dem anfragenden Nutzer im Verhältnis zum Portalpartner und erfolgt nach vollzogener Kontaktvermittlung durch Portalbetreiber.

 

Portalbetreiber ist daher weder im Verhältnis zum Portalpartner, noch zum Nutzer verpflichtet, die Leistungsfähigkeit oder Bonität des jeweiligen Vertragspartners zu überprüfen. Eine Überprüfung der Ernsthaftigkeit der Anfrage, Leistungsfähigkeit des betreffenden Nutzer oder Portalpartners oder Regionalpartners oder sonstige Überprüfung der persönlichen und rechtlichen Verhältnisse erfolgt durch Portalbetreiber nicht.

 

Portalbetreiber übernimmt daher keinerlei Gewähr für tatsächliche oder rechtliche Verhältnisse der jeweils vermittelten Vertragspartner. Diese sind gleich einem direkten Kontakt für Prüfung der Gegebenheiten, Verhandlung und Vertragsschluss selbst verantwortlich. Eine Verantwortung für die finanziellen, fachlichen, technischen, persönlichen oder sonstigen Fähigkeiten oder Gegebenheiten der vertragschließenden Partner besteht auf Seiten des Portalbetreibers nicht.

 

 

§ 4 Pflichten des Plattformbetreibers

 

I. Technische Verlässlichkeit

Wir sind als Plattformbetreiber bemüht, Beeinträchtigungen, Verbindungsabbrechungen oder ähnliche Einschränkungen der Nutzbarkeit soweit wie möglich technisch zu vermeiden. Allerdings können auch zum gegenwärtigen Stand der Technik solche Einschränkungen nicht vollständig ausgeschlossen werden. Auch durch die kontinuierliche Weiterentwicklung und Pflege des Portals können wir nicht ausschließen, dass es zeitweise zu Nutzungseinschränkungen oder sogar Nutzungsausfällen kommt. Wir sind bemüht, diese in zumutbaren Umfang zu halten. Soweit jedoch Umstände außerhalb unseres Einflussbereiches liegen, können wir diese mangels Zugriffsmöglichkeiten nicht vermeiden.

 

Da Ihnen die Dienstleistung von uns unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird und es sich lediglich um eine Zurverfügungstellung von Beispielskonfigurationen handelt, sind die Risiken jedoch auf den Zeitraum der jeweiligen Konfiguration beschränkt.

 

Gleichwohl kann es insbesondere bei Falscheingaben zu Fehlern kommen. Bitte prüfen Sie daher selbst jederzeit die von Ihnen eingegebenen Daten und bestätigen sie diese jeweils nur dann, wenn Sie nach Überprüfung feststellen, dass die von Ihnen eingegebenen und konfigurierten Daten richtig sind.

 

II.  Weiterentwicklungen, Änderungen der Funktionalität

Wir sind bemüht, das Glasportal soweit wie möglich weiter zu entwickeln und auszubauen. In diesem Zusammenhang, jedoch ggf. auch bei Streichung oder Änderung von Angeboten, sind wir jederzeit berechtigt, ohne Angabe von Gründen Funktionen der Plattform zu ändern, neue Funktionen hinzuzufügen oder bestehende Funktionen zu deaktivieren. Dies hat allerdings auf von Ihnen bereits abgeschlossene Vorgänge keinen Einfluss.

 

III. Keine Prüfung und Gewähr von Daten, deren Übermittelbarkeit oder Richtigkeit

Der Portalbetreiber übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Webseite, die Anwendung, die dort genutzten Dienste und die Inhalte den Anforderungen des Portalpartners entsprechen oder ununterbrochen sicher und fehlerfrei zur Verfügung stehen. Insbesondere übernimmt der Portalbetreiber keine Gewähr für die Richtigkeit, Wahrheit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der von den Nutzer eingegebenen Konfigurationen und Anforderungen oder deren
Der Portalbetreiber ist nicht verpflichtet, diese Nutzereingaben, die Konfigurationen oder die Anfragen oder die auf Basis dieser Anfragen wiederum gewechselten Informationen auf deren Inhalt, Sinnhaftigkeit, Richtigkeit oder sonstigen Gegebenheiten zu prüfen.

 

Es obliegt allein den Parteien, die Übereinstimmung der Anforderungen zu prüfen und auf dieser Basis lediglich unter Weiterübermittlung einer unverbindlichen Anfrage des Nutzers durch den Portalbetreiber an den Portalpartner individuelle Verträge zu schließen. Der Abschluss dieser Verträge erfolgt auch nicht über das von Seiten des Portalbetreibers zur Verfügung gestellten Portals, sondern ausschließlich durch direkten Kontakt zwischen dem Nutzer und dem Portalpartner.

 

Dabei handelt es sich regelmäßig um Individualanforderungen, so dass auch die Herstellung der individuellen Gestaltung einschließlich Aufmaßnahme und Zusammenstellung der für die Erfüllung der Nutzeranfrage notwendigen Produkte ausschließlich dem jeweiligen Portalpartner gegenüber dem Nutzer obliegt. Aufgrund dieses regelmäßig notwendigen direkten Nutzerkontakts handelt es sich nicht um ein Fernabsatzgeschäft, sondern die Vermittlung individueller Kontakte an örtliche direkten Nutzerkontakt wahrnehmende Fachhandelspartner und Handwerksbetriebe

 

In Bezug auf die fachliche Qualifikation übernimmt der Portalbetreiber gegenüber dem Nutzer keine Haftung. Der Portalpartner wird jedoch durch geeignete Maßnahmen sicherstellen, dass er ausschließlich solche Betriebe als an die Nutzer vermittelt, die Gewähr dafür bieten, dass die Anfragen des Nutzer nach Üblichkeit und mittlerer Art und Güte umgesetzt werden können.

 

Für den Fall, dass dies im Falle des Portalpartners nicht sichergestellt ist, ist Portalbetreiber berechtigt, einzelne Portalpartner jederzeit temporär oder endgültig von der Nutzung der Portalbetreiberplattform auszuschließen.

 

IV.  Haftung

Der Portalbetreiber haftet bei Vorsatz, Arglist und grober Fahrlässigkeit des Portalbetreiber s bzw. der vertretungsberechtigten Organe sowie im Falle des Eintritts von Personenschäden unbeschränkt.

 

Im Falle einer leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalspflichten) haftet der Portalbetreiber lediglich begrenzt auf die Höhe des vertragstypischen und vorhersehbaren Schadens. Kardinalspflichten im Sinne dieser Regelung sind die vertraglichen Hauptleistungspflichten sowie Verpflichtungen, auf deren Erfüllung der Portalpartner aufgrund des zwischen Portalbetreiber und dem Portalpartner geschlossenen Vertrages vertrauen kann, da diese die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen. Dies ist im Verhältnis zum Nutzer ausschließlich die unverbindliche Weitergabe der vom Nutzer eingegebenen Daten.

 

Für diesen Fall haftet Portalbetreiber jedoch nicht für entgangenen Gewinn, mittelbare Schäden, Folgeschäden und/oder Ansprüche Dritter.

 

Für alle übrigen Fälle ist die Haftung des Portalbetreibers ausgeschlossen.

 

§ 5 Kein Widerrufsrecht bei Individualkontakt und Anfertigung nach Kundenwunsch

 

Es wird darauf hingewiesen, dass in der Weitergabe der Nutzerdaten und gewählten Konfiguration an den regionalen Portalpartner weder für den Nutzer, noch das Portal noch den Portalpartner ein verbindliches Angebot oder ein Vertragsschluss liegt. Es besteht daher kein Widerrufsrecht, da kein verbindlicher Vertrag und keine verbindliche Bestellung vorliegen.

 

Es wird jedoch regelmäßig dazu kommen, dass nach Vermittlung der Nutzerdaten zwischen dem Nutzer als Kunden/Auftraggeber und dem regionalen Portalpartner als Auftragnehmer ein Vertrag geschlossen wird. Dieser wird jedoch zumeist ein Aufmaß und eine individuelle Herstellung beinhalten und auf Basis persönlichen Kontakts zwischen dem Kunden und dem Auftragnehmer zustande kommen.

 

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass in diesem Fall wegen des persönlichen Kontakts ein Fernabsatzgeschäft nicht vorliegt und selbst bei Vorliegen eines Fernabsatzgeschäftes aufgrund der individuellen Fertigung nach den Wünschen und Erfordernissen des Kunden ein Widerrufsrecht anders als bei Bestellungen im Onlinehandel nicht besteht.

 

Vor endgültiger Auftragsvergabe sollte daher genau die Richtigkeit der Konfiguration und die Angebotsgestaltung überprüft werden, da ein Widerrufsrecht nicht besteht und nachträgliche Änderungen regelmäßig nur gegen zusätzliche Kosten gefertigt werden können.

 

§ 6 Sonstige Bestimmungen

 

I. Einhaltung der Gesetze und Nutzungsbestimmungen / Hausrecht

Der Nutzer ist jederzeit verpflichtet, die Nutzungsbestimmungen einzuhalten und die Nutzung der Plattform ausschließlich unter Beachtung der Gesetze sowie der Zwecke des Portals vorzunehmen.

Sollte der Nutzer gegen diese Bestimmungen verstoßen, wird der Portalbetreiber bei Verschulden, insbesondere bei vorsätzlicher gesetzeswidriger Nutzung durch den Nutzer diesen auf Unterlassung und ggf. Schadensersatz in Anspruch nehmen.

 

Fernerhin ist der Portalbetreiber berechtigt, einzelne Nutzer oder Nutzergruppen jederzeit von der Nutzung des Portals auszuschließen.

 

Die gilt insbesondere dann, wenn der Portalbetreiber aufgrund wiederholter oder unter verschiedenen Angaben getätigter Scheinanfragen feststellt, dass tatsächlich eine vertragsgerechte Nutzung des Portals durch den/die betroffenen Nutzer nicht erfolgt, sondern das Portal vertragsfremd genutzt wird (z.B. durch sogenannte „Spaßanfragen“ oder verdeckte Nutzung zu Werbezwecken des Nutzers oder Dritter).

 

Wir weisen darauf hin, dass eine solche Nutzung nicht nur den Nutzungsbedingungen widerspricht, sondern im Einzelfall einen rechtswidrigen Eingriff in die Rechte des Portalbetreibers darstellt und ggf. rechtlich durch uns verfolgt wird.

 

Für den Fall werden überdies bereits hier die fortgesetzte Nutzung und jegliche Verwendung von Daten oder deren Veränderung, insbesondere zu Zwecken fortgesetzten Zugriffs untersagt.

 

II.   Rechtswahl / Datenlöschung / Datenauskunft

Es gilt deutsches Recht, sofern dem nicht gegenüber einem Verbraucher bestehende zwingende gesetzliche Regelungen entgegenstehen.

 

Der Nutzer ist jederzeit berechtigt, der Nutzung seiner Daten sowie deren Speicherung zu widersprechen sowie Auskunft über seine Daten zu verlangen.

 

Sofern er der Zusendung eines Newsletters zugestimmt hat, kann auch diese jederzeit widerrufen werden.

 

Einzelheiten zu diesen Rechten sowie deren Ausübung entnehmen Sie bitte der Datenschutzbelehrung.